Workshop für neue Stadtführende beim Stadtrundgang “Globalisierung im Alltag”

Zeit: 11. und 12. November (Freitag von 16:30 Uhr bis 19:30 Uhr, Samstag von 9:30 Uhr bis 13:30 Uhr)
Ort: voraussichtlich Burgstr. 1, 04109 Leipzig
Eintritt: frei, für Verpflegung wird gesorgt.

Die Leipziger Stadtführung “Globalisierung im Alltag” ist ein Angebot des Eine Welt e.V. Leipzig. Ähnlich den Stadtführungen von KonsumGlobal Leipzig bietet sie die Möglichkeit, z.B. mit Kindern oder Jugendlichen das Thema Globalisierung anzusprechen und Zusammenhänge zwischen unserem Alltag und der Situation im Süden der Erde deutlich zu machen.

- Welche Reise legt eine Jeans zurück, bis wir sie tragen können?
- Was hat das Schnitzel mit dem Regenwald zu tun?
- Ist Tourismus gut oder schlecht?
- Was kann ich als Einzelner schon tun?

Diese und einige andere Aspekte der Globalisierung werden an exemplarischen Orten der Leipziger Innenstadt mit verschiedenen Methoden angeschnitten. Die Führungen stoßen, z.B. bei Schülergruppen auf großes Interesse. Deshalb benötigt der Eine Welt e.V. Leipzig, sowie auch KonsumGlobal Leipzig immer wieder Unterstützung bei der Durchführung von Stadtführungen.
Wenn Du an diesem Thema interessiert bist und Dir vorstellen kannst, vielleicht auch selbst an solchen Führungen mitzuarbeiten, ist dieser Workshop das Richtige für Dich.

Am ersten Tag erlebst Du eine Führung und steigst in die Themen Globalisierung und globales Lernen ein. Am zweiten Tag beschäftigst Du Dich dann intensiv mit den Methoden und der Durchführung einiger Stationen, wie Fast Food, Kleidung, Reisen oder Blumen.
Hier findest Du Informationen und den Stadtführungsflyer vom Eine Welt e.V. Leipzig

Global denken lokal handeln. Sei dabei!
Bei Fragen oder zur Anmeldung wende Dich an: info@einewelt-leipzig.de
oder 0341/3010143

Der Workshop ist ein Angebot des Eine Welt e.V. Leipzig und der Gruppe
KonsumGlobal Leipzig.
Mit finanzieller Unterstützung des BMZ und des katholischen Fonds
Kooperation Eine Welt.