Archiv für April 2012

15. Mai 2012: Klima, Rohstoffe, Artenvielfalt – ist die Zeit reif für die Postwachstumsgesellschaft?

Die Postwachstumsgesellschaft, nicht nur beim Jenseits des Wachstums-Kongresses im letzten Jahr oder beim McPlanet-Kongress am vergangenen Wochenende ein vieldiskutiertes Thema, sondern nun auch bald am Umweltforschungszentrum (UFZ) in Leipzig!

- Bild -

Vortrag und Diskussion

15. Mai 2012/17:00 bis 19:00 Uhr

Im Rahmen der Helmholtz Environmental Lecture des UFZ wird am 15. Mai 2012 Prof. Dr. Angelika Zahrnt in Ihrem Vortrag auf die Frage eingehen, ob die die Zeit reif für die Postwachstumsgesellschaft ist. Zu dem Vortrag mit anschließender Diskussion sind Sie sehr herzlich eingeladen. Über den nachfolgenden Link können Sie sich direkt anmelden:

Anmeldung zu dem Vortrag
Anfahrt zum Leipziger KUBUS

Bei Fragen und für mehr Informationen hier der Kontakt:

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Permoserstr. 15, 04318 Leipzig
Tel. 0341 235 1269
lecture@ufz.de

Last Minute: Mc Planet-Kongress – 20.-22. April

Es ist wieder soweit und der diesjährige McPlanet-Kongress steht mit einem vielversprechenden Programm vor der Tür. Mit dabei verschiedene Partnerorganisationen wie zum Beispiel die BUNDjugend und natürlich auch wieder viele Aktive von KonsumGlobal und Weltbewusst.
<strong/>Internationaler Bewegungskongress zu Globalisierung, Umwelt und Globaler Gerechtigkeit TU Berlin, 20.-22. April 2012″ /><br />
<strong><em><a href=McPlanet.com – Deutschlands größter internationaler Bewegungskongress an der Schnittstelle von Globalisierungskritik, globaler Gerechtigkeit und Umweltbewegung.

McPlanet.com
entstand aus der Überzeugung, dass Globalisierung, Gerechtigkeit und Umweltschutz zusammengedacht werden müssen. Der Kongress ist eine Plattform, auf der man lernen und streiten, sich austauschen und informieren, alte Bekannte und neue MitstreiterInnen treffen kann. So will McPlanet.com einen Beitrag leisten für eine gerechtere und ökologisch zukunftsfähige Welt.

Das Programm und mehr Infos unter www.mcplanet.com

Philippinen ein Land ohne Menschenrechte? – Salongespräche mit zwei philippinischen Menschenrechtsaktivist_innen


Zwei Menschenrechtsverteidiger_innen aus den Philippinen berichten von ihren Erfahrungen im Einsatz für gesellschaftliche Mitbestimmung und Gleichheit vor dem Gesetz.

im Rahmen einer Besuchsreise kommen im April zwei philippinische MenschenrechtsverteidigerInnen nach Deutschland. Sie berichten von ihrem Kampf für Landrechte und Indigenenrechte und diskutieren u.a. mit Bundestagsmitgliedern was deutsche Politik und
Zivigesellschaft tun kann, um ihren Kampf zu unterstützen. Sie machen auch Halt in Leipzig

Freitag 13.04. 19 Uhr
, Leipzig, Salongespräch, Neues Seminargebäude, Universitätsstraße 1
Samstag 14.04. – Sonntag 15.04, Leipzig, Workshop mit Danilo und Jessielyn, Zollschuppenverein, Zollschuppenstraße 11

Philippinen ein Land ohne Menschenrechte? – Salongespräche mit zwei philippinischen Menschenrechtsaktivist_innen

Jessielyn Colgado ist Präsidentin der Indigenenorganisation PADATA aus Malaybalay, Mindanao, die sich für die Anerkennung ihrer Ahnenländer und Traditionen im Rahmen des Indigenous Peoples Rights Act einsetzen.
Danilo Gaban ist Projektkoordinator in der Bauern- und Bäuerinnenorganisation Task Force Mapalad in Negros, die für Landrechte im Rahmen der Landreform streitet.
Zusätzlich werden auch Vertreter_innen der deutschen Politik aufs Podium gebeten um folgende Fragen zu diskutieren: Was kann die deutsche Politik tun? Was kann die interessierte Öffentlichkeit tun?

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu den Veranstaltungen zu kommen und mitzudiskutieren.

Mehr Infos unter: www.verteidiger-verteidigen.de/