Allgemein

Alles neu im neuen Jahr!

Wir und die Welt ist jetzt KonsumGlobal Leipzig.
Personell mit ein paar neuen alten Gesichtern ausgestattet, meldet sich KonsumGlobal Leipzig (KGL) frisch für die Stadtrundgang-Saison 2016 zurück.

Neben den gewohnten Rundgängen für Schulklassen bieten Christian (bei KGL seit Beginn 2008 dabei) und Marcel (kam 2010 zu KGL) sowie weitere Referenten Projekttage, Schnipseljagd, Positivrundgang für Erwachsene und viele weitere Bildungsformate des globalen Lernens an. Darüber hinaus gibt es eine enge Zusammenarbeit mit anderen Leipziger Vereinen in diversen Projekten.
Reload
2008 starteten wir im Kreis einiger Studenten die Gruppe KonsumGlobal in Leipzig als Teilprojekt einer bundesweiten Aktion. Deren Ziel war es, dass globales Lernen/ Bildung für nachhaltige Entwicklung durch Stadtrundgänge in möglichst vielen Städten etabliert werden sollte. Das Bundesprojekt lief später als „WELTbewusst“ weiter. In Leipzig starteten Menschen aus der KonsumGlobal-Gruppe erfreulich viele weitere Projekte. Die Gruppe selbst löste sich zuletzt auf.

Schade drum – dachten wir uns, eines der erfreulichen Projekte. Wir hatten immerhin die Projektinhalte unter dem Dach des Vereins WeltOffen mit Wir und die Welt kontinuierlich weitergeführt und erweitert. Warum also nicht auch den Namen weiterführen, mit dem alles begann?

Mit dem 1. März 2016 heißt deshalb das WeltOffen-Projekt Wir und die Welt wieder KonsumGlobal Leipzig und wir arbeiten daran, es weiter auszubauen. Mehr Informationen dazu demnächst.

Zu erreichen ist KonsumGlobal Leipzig über:

FB: www.facebook.com/KonsumGlobalLeipzig
HP: www.konsumglobal-leipzig.de
Mail: info@konsumglobal-leipzig.de
.

Öffentlicher Rundgang Mi 7. Mai um 15 Uhr

Diesen Mittwoch (7. Mai) lädt Konsum Global Leipzig zu einer öffentliche Stadtführung ein.
Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Nikolai-Säule, hinter der Kirche.
Neben einer Einführung, was hinter Konsum und Globalsierung steckt, werden die Themen Fleisch und Kleidung angesprochen und die Probleme der Herstellung aufgezeigt und gemeinsam diskutiert, welche Alternativen es gibt.
Der konsumkritische Rundgang geht durch die Leipziger Innenstadt und dauert an die 2 Stunden und endet im Weltladen in der Burgstraße, Ecke Thomaskirche. Dort wird das Für und Wider von fairem Handel thematisiert.
Der Rundgang ist grundsätzlich kostenlos, über eine kleine Spende von 1-2 Euro freuen wir uns.