Archiv der Kategorie 'Projektinfos'

Sonne – Seminar – Stadtrundgang

Letztes Wochenende war es endlich so weit und es gab bei herrlichstem Wetter unser Seminar für neue konsum- und globalisierungskritische Stadtführerinnen und Stadtführer.

KGL-Seminar 2011

Nachdem wir am Samstag uns mit der generellen Methode, der Projektgeschichte und den Chancen & Grenzen des Konzeptes auseinandergesetzt haben, schauten wir uns die Zusammenhänge zwischen Konsum und Globalisierung noch einmal genauer an. So haben wir anhand des Animationsfilmes „The Story of Stuff“ Fragen diskutiert, wie etwa Kann ein lineares Wachstum auf einem endlichen Planeten überhaupt funktionieren? und welche Konsequenzen ziehen wir daraus für unsere Bildungsarbeit. Denn was gibt es denn für Alternativen, die wir bieten können?
Anschließend ging es endlich an die inhaltliche Ausarbeitung der Stadtführungsstationen: Kleidung, Handy, Fisch, Reisen und Schokolade. Zum abendlichen Abschluss, schauten wir gemeinsam den sehr zu empfehlenden Film zum Thema Wasserprivatisierung „Water makes money“.
Am Sonntag gab es dann den ersten eigenen Stadtrundgang der SeminarteilnehmerInnen und bei strahlender Sonne diskutierten wir so lange über die einzelnen Themen, dass uns fast die Zeit ein bisschen knapp wurde. Zum Abschluss des Wochenendes gab es noch einmal geammelte Tipps & Tricks und einen Teil zur rechtlichen Situation, außerdem schauten wir uns zum Ende noch die bundesweiten und lokalen Strukturen an und planten die weitere Zusammenarbeit.

Denn in der nächsten Zeit steht wieder viel an, wie etwa…
Die für dieses Jahr erste öffentliche Führung am Samstag den 14.5. – Start ist um 11:00 am Weltladen an der Thomaskirche
und
auch wieder die Teilnahme an der diesjährigen Ökofete im Clara-Zetkin-Park am 29.5.

Einladung: Einstiegsseminar für konsum- und globalisierungskritische StadtführerInnen

Jetzt Anmelden!

Der Frühling kommt – KonsumGlobalLeipzig auch!

Die ersten warmen Sonnenstrahlen sind da und so taut auch unser Blog wieder aus der Kältestarre auf. In Zukunft werdet ihr hier wieder deutlich regelmäßiger Informationen rund um unser Projekt, die neuesten Dinge aus der Konsumwelt und spannende Aktionen und Termine erfahren.
Doch nicht nur virtuell gehts wieder richtig los. Die neues Saison startet und wir suchen auch wieder neue Leute, die Lust haben mitzumachen. Vorrausichtlich Anfang Mai wird es ein Einstiegsseminar von uns geben, doch dazu bald mehr Infos auf dieser Seite.

Bis dahin gilt aber trotzdem schon:
KonsumGlobal Leipzig braucht DICH!
KonsumGlobal, die interaktive Stadtführung, startet in eine neue Saison. Damit wir an die Erfolge des vergangenen Jahres anknüpfen können, brauchen wir Verstärkung.
Interessierst Du Dich für die Themen Konsum und Globalisierung? Willst Du Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene über ihren Konsum und die damit verbundenen Folgen aufklären? Willst Du Menschen bewegen ihr Handeln zu überdenken? Willst Du etwas bewegen? Willst Du bei KonsumGlobal Leipzig mitmachen?

Dann komm zu unserem nächsten Treffen!

Das KonsumGlobal Leipzig Team trifft sich am Donnerstag, 7. April um 18 Uhr im Beratungsraum des StuRa, Zimmer 001.

Wir freuen uns auf Dich.

KonsumGlobal ist/wird WELTbewusst – oder doch nicht?

Seid ihr nun KonsumGlobal oder heißt das jetzt WELTbewusst oder beides? Eine Frage die wir in letzter Zeit immer wieder hören und aber auch gar nicht so schnell und leicht zu beantworten ist.
Um das Mysterium nun aufzulösen eine kleine Geschichtsstunde zum Projekt KonsumGlobal/WELTbewusst:

Im Jahre 2003 gabs es zwei FÖJlerinnen bei dem Jugendumweltnetzwerk Niedersachsen Janun, die hatten die Idee mit einem interaktiven Stadtrundgang auf die globalen Auswirkungen unseres lokalen Handelns aufmerksam zu machen. Es entstand das Projekt KonsuMensch.
Das Projekt startete gleich mit großen Erfolgen, so dass sich ein paar Menschen von der BUNDjungend und Janun zusammen und überlegten, wie das Projekt weiter verbreitet werden könnte. Es gab eine große Kooperation zwischen diesen beiden Jugendumweltverbänden und das große vom BMU geförderte Projekt KonsumGlobal ging 2007 in Startposition. In den folgenden 3 Jahren, gab es viele Workshops, Fortbildungen, Kongresse und gemeinsame Aktionen und die Gründung aktive Gruppen vielen Städten Deutschlands. Auch Auszeichnungen gab es für das Projekt wie z.B. Auszeichnung als UN-Dekadeprojekt für „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und als „best-practise-Projekt für Bildung für nachhaltige Entwicklung/Globales Lernen“ vom Sächsischen Kultusminister.
Ende 2009 lief leider die Förderung aus, doch sollte, das nicht das Ende sein, denn seit 2010 gibt es eine neue Kooperation mit dem Weltladendachverband, aus der das Projekt WELTbewusst hervorgegangen ist. In diesem Projekt werden die Stadtführungen weiterentwickelt und um Projekttage ergänzt.
Uns wird es weiter als KonsumGlobal-Leipzig geben, jedoch mit den brandneuen WELTbewusstmaterialien.

Also bleibt alles beim alten und auch nicht!

Was es sonst so mit WELTbewusst auf sich hat seht ihr hier:

und hier: